BIMiD auf der BAU 2017: Großes Publikumsinteresse und viele prominente Besucher


BIMiD präsentierte sich mit dem assoziierten BIM-Referenzobjekt, dem "OfficeCenter Pionierkaserne" auf der diesjährigen BAU. Zu den prominentesten Besuchern gehörten die Bundesumwelt- und bauministerin Dr. Barbara Hendricks, die gemeinsam mit der Präsidentin der Bundesarchitektenkammer Barbara Ettinger-Brinckmann, mit der Präsidentin der Bayerischen Architektenkammer Christine Degenhart und mit Prof. Klaus Peter Sedlbauer vom Fraunhofer IBP am BIMiD-Stand über die Zukunft der Digitalisierung der Branche diskutierten.

BIMiD präsentierte sich mit dem Gebäude-Datenmodell sowie zwei 3D-Plots vom BIM-Referenzobjekt "OfficeCenter Pionierkaserne" in Ingolstadt. Der Zugriff auf das digitale Gebäudemodell ist mithilfe virtueller Techniken zu jedem Zeitpunkt in Planung, Bauausführung und Betrieb möglich. Je nach Anwendungsfall kommen dabei VR-Techniken ("Virtual Reality" - 3D-Display, CAVE, VR-Brille) oder AR-Techniken ("Augmented Reality") auf mobilen Endgeräten (Tablet) zum Einsatz. Die Planungs-/Ausführungsdaten werden über definierte Schnittstellen (über definierte Workflows oder vollautomatisiert) eingespielt. Vorteil: Effizientere und fehlerfreie Kommunikation und zu jedem Zeitpunkt Zugriff auf relevante Gebäudeinformationen für Ausführung und Betrieb.


23.01.17
 

Ansprechpartner

Gunther Wölfle
buildingSMART e.V.
Standort Dresden
Marienstraße 20
01067 Dresden
Deutschland
Telefon: +49 351 3741339
Mobil: +49 179 2439519
Fax: +49 351 47969832
E-Mail

Newsletter und Pressemitteilungen

Bleiben Sie auf dem Laufenden! Im Newsletter informieren wir über aktuelle Entwicklungen und Veranstaltungen. Medienvertreter können sich in den Presseverteiler eintragen. Jetzt registrieren!
Login

Passwort


Sie sind nicht eingeloggt.