BIM-Referenzobjekt in Deutschland

Abschluss des Förderprojektes BIMiD auf der BAU 2017 in München: "Mit BIM macht Bauen wieder Spaß!"

Das abschließende 7. BIMiD-Fachsymposium am 20. Januar 2017 während der BAU 2017 in München gliederte sich in zwei Teile. Am Vormittag standen die letzten Projektphasen bei den beiden BIM-Referenzobjekten in Braunschweig und Ingolstadt im Mittelpunkt. Am Nachmittag folgte die Präsentation der wichtigsten Ergebnisse und Empfehlungen der BIMiD-Projektpartner und -Praxispartner. Sabine Burkert von Volkswagen Financial Services, dem Bauherrn des zentralen BIM-Referenzobjektes in Braunschweig, brachte ihre Empfehlungen auf den Punkt: „Mit BIM macht Bauen wieder Spaß!“ Den kompletten Tagungsrückblick gibt es in Kürze auf “Veranstaltungen”.

Hintergrund

Das Projekt „BIMiD – BIM-Referenzobjekt in Deutschland“ ist Teil der Förderinitiative „eStandards: Geschäftsprozesse standardisieren, Erfolg sichern“, die im Rahmen des Förderschwerpunkts „Mittelstand-Digital – Strategien zur digitalen Transformation der Unternehmensprozesse“ vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert wird. Ziel von BIMiD ist es, die Building-Information-Modeling-Methode anhand konkreter Bauprojekte beispielhaft zu demonstrieren. Die dabei gewonnenen Erkenntnisse sollen dazu dienen, BIM insbesondere in der mittelständisch geprägten deutschen Bau- und Immobilienwirtschaft zum Erfolg zu verhelfen.   mehr...

 
25. Mai 2017
Im Mittelpunkt der gemeinsam vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) und dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) veranstalteten Konferenz "Digitalisierung im Hochbau – Effizienzpotentiale für Planungs- und Bauprozesse nutzen" am 24. Mai 2017 in Berlin stand die Digitalisierung der gesamten Wertschöpfungskette Bau. Wichtiges Signal: Auch BMUB und BMWi setzen bei Digitalisierung im Hochbau auf das große Potenzial offener Austauschstandards ("Open BIM") insbesondere für kleine und mittelgroße Unternehmen. 
23. Mai 2017
Die BIMiD-Projektpartner haben nach Abschluss des Projekts ihre Erfahrungen und Empfehlungen für die Einführung von BIM in Unternehmen in einem "BIMiD-Leitfaden" zusammengefasst. Interessenten können sich ab sofort für den kostenlosen Bezug der 40-seitigen Broschüre registrieren.
23. Januar 2017
BIMiD präsentierte sich mit dem assoziierten BIM-Referenzobjekt, dem "OfficeCenter Pionierkaserne" auf der diesjährigen BAU. Zu den prominentesten Besuchern gehörten die Bundesumwelt- und bauministerin Dr. Barbara Hendricks, die gemeinsam mit der Präsidentin der Bundesarchitektenkammer Barbara Ettinger-Brinckmann, mit der Präsidentin der Bayerischen Architektenkammer Christine Degenhart und mit Prof. Klaus Peter Sedlbauer vom Fraunhofer IBP am BIMiD-Stand über die Zukunft der Digitalisierung der Branche diskutierten.
 
 

Ansprechpartner

Gunther Wölfle
buildingSMART e.V.
Standort Dresden
Marienstraße 20
01067 Dresden
Deutschland
Telefon: +49 351 3741339
Mobil: +49 179 2439519
Fax: +49 351 47969832
E-Mail

Newsletter und Pressemitteilungen

Bleiben Sie auf dem Laufenden! Im Newsletter informieren wir über aktuelle Entwicklungen und Veranstaltungen. Medienvertreter können sich in den Presseverteiler eintragen. Jetzt registrieren!
Login

Passwort

Remember me!
Sie sind nicht eingeloggt.

Termine

Okt
27
Fr
Berlin, Hotel Ellington
10:00-17:00
weitere Termine